AIR Gewerblich - Tarifvergleich

Vergleiche hier ganz einfach die Tarife von AIR gewerblich und wähle den passenden Schutz.

Basic

0/ jährlich

  • Anzahl der Drohnen
  • Deckungssumme
  • Geltungsbereich
  • Vertragslaufzeit
  • Selbstbeteiligung
  • Steuerer-Anzahl
  • MTOM
  • Gefährdungshaftung
  • Foto- und Videoflüge
  • Indoorflüge
  • Flüge außerhalb von Modellflugplätzen
  • Teilnahme an Flugwettbewerben
  • Öffentlichen Veranstaltungen
  • Steuern via Smartphone oder Tablet
  • Express-Police

Basic

119,00p.a

  • 1
  • 1 Mio. €
  • Europa
  • 12 Monate
  • 0,- €
  • unbegrenzt
  • max. 25 Kg

Premium

333,20p.a.

  • 5 (max. Eine im Einsatz)
  • 5 Mio. €
  • Weltweit
  • 12 Monate
  • 0,- €
  • unbegrenzt
  • max. 25 Kg

Checke hier unsere FAQ

1Welche Einsatzzwecke sind mitversichert?

AIR versichert die folgenden gewerblichen Einsätze:

  • Film- und Fotoflüge, Inspektionsflüge, Vorführ-/Demonstrationsflüge, Vermessungsflüge, Forschungsflüge, Schulungsflüge, landwirtschaftliche Flüge (exkl. Sprüh- und Streuflüge)
  • Die private Nutzung durch den Versicherungsnehmer ist mitversichert.
2Welche Deckungssumme sollte gewählt werden?

Die Gefahren aus dem Betrieb einer Drohne werden häufig unterschätzt. Wir empfehlen dir eine möglichst hohe Deckungssumme zu wählen. Bei einer niedrigen Deckungssumme besteht die Möglichkeit, dass diese im Schadenfall nicht ausreicht.

3Welche Personen sind in AIR gewerblich mitversichert?

In Form einer offenen Führerklausel sind in allen Tarifen von AIR gewerblich beliebig viele weitere Steuerer mitversichert, wenn der Eigentümer der Drohne dies ausdrücklich erlaubt. Eine entgeltliche Vermietung ist über AIR gewerblich nicht mitversichert.

4Ist auch die private Nutzung mitversichert?

Die private Nutzung durch den Versicherungsnehmer ist mitversichert.

5Gilt AIR gewerblich auch im Ausland?

Du kannst zwischen europaweiter Deckung (geographisches Europa) und weltweiter Deckung (exkl. Territorien von USA & Kanada) wählen.

6Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Im Schadenfall leistet AIR gewerblich die volle Schadenhöhe ohne Abzug einer Selbstbeteiligung.

7Können mehrere Drohnen versichert werden?

In dem Tarif AIR Premium sind bis zu fünf Drohnen in einem Vertrag eingeschlossen, wobei lediglich jeweils eine Drohne im Betrieb sein darf. Solltest du eine größere Anzahl an Drohnen besitzen, kannst du dich an info@powido.de wenden.

8Ab wann beginnt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz beginnt frühestens mit Abschluss der Versicherung. Es handelt sich um einen Ab-Sofort-Schutz mit Sofort-Police.

9Sind Foto- und Videoaufnahmen automatisch mitversichert?

AIR gewerblich bietet dir alle Freiheiten – Foto- und Videoaufnahmen sind selbstverständlich mitversichert.

10Sind die Leistungen von AIR gewerblich im Schadensfall garantiert?

Als Assekuradeur selektieren wir für unsere Produkte ausschließlich etablierte Versicherer. Für AIR gewerblich konnten wir die HDI Global SE als starken Partner gewinnen. Die HDI Global SE zählt mit Ihrer Gründung vor 110 Jahren zu einem sehr erfahren und renommierten Versicherer in Deutschland.

11Warum werden USA und Kanada nicht versichert? (Speziell für YouTuber, die Reise-Vlogs dort drehen möchten)

Zunächst die gute Nachricht: ihr könnt eure Drohnen ohne Weiteres in den USA und Kanada fliegen und dort Aufnahmen machen; beachtet, dass z.B. das Fliegen in Nationalparks u.a. streng verboten und geahndet wird.

Was den Versicherungsschutz angeht, so schließen alle uns bekannten Versicherer diesen im gewerblichen Bereich in den USA und Kanada aus – der Grund hierfür sind horrende und oft nicht nachvollziehbar Schadenersatzforderungen, welche vor dortigen Gerichten stattgegeben werden.

Tipp: Beachtet, dass ihr auch für die USA eine Plakette benötigt; die Aufschrift muss neben eurem Namen und eurer Anschrift auch eine Telefonnummer enthalten.

12Meine Drohne wurde ausgetauscht, wie kann ich meinen Versicherungsschutz anpassen?

Solltest du die versicherte Drohne austauschen wollen, so kannst du den Wechsel im Versicherungsschutz ganz einfach aus der POWIDO-App anstoßen. Die App erhältst du in den App-Stores von Google und Apple – suche nach POWIDO.